Die Qualität des Arbeitsumfelds verbessern

Im letzten Jahrzehnt konnte ein wachsendes Interesse der Erwerbstätigen wie auch der Politik an sicheren und gesunden Arbeitsbedingungen festgestellt werden: Firmen, Mitarbeiter, Sicherheitsbehörden und Berufsgenossenschaften sind gleichermaßen verpflichtet, neue Vorschriften und betriebliche Richtlinien einzuhalten.

Produzierende Unternehmen sind davon direkt betroffen, insbesondere Firmen, die Werkzeugmaschinen einsetzen, in denen Kühlmittel (Öl oder Emulsion) zum Einsatz kommen. Aufgrund der mechanischen, thermischen oder hydraulischen Verwendung erzeugen diese Flüssigkeiten eine Kombination aus Verschmutzung wie z.B.: Nebel, Dampf, Rauch und Gerüche; mit oder ohne Staub oder Metallspänen – je nach eingesetztem Material.

Filtrationssysteme für Luft und Flüssigkeit sind erforderlich um diese Verunreinigungen vom Arbeitsplatz zu eliminieren und treffen auf unterschiedliche Anforderungen:

Gesundheit

Wenn sich Schadstoffe in der Luft verteilen und von den Mitarbeitern an der Werkzeugmaschine inhaliert werden, kann dies ernsthaft die Gesundheit gefährden. Die Beseitigung von Ölnebel und metallischen Mikropartikeln verhindert Atemwegserkrankungen und Allergien, die für die Mitarbeiter gefährlich wären.

Sicherheit

Ölpartikel, die sich auf umgebenden Flächen und auf der Werkzeugmaschine ablegen, bedrohen den gewünschten Betrieb. Die Luftfiltration kann Unfälle aufgrund von rutschigen Flächen verhindern und reduziert Feuerrisiken bzw. Kurzschlüsse aufgrund der Ablagerung von Öl in Schaltkästen oder elektronischen Geräten.

Reinigung

Ölnebel- und Flüssigkeitsfiltration ermöglicht einen sauberen Arbeitsplatz und reduziert die Wartungskosten. Das Verhindern von Ölablagerungen auf Flächen erhöht nicht nur die Sicherheit des Arbeitsplatzes, es begrenzt die Reinigungskosten, reduziert Wartungsmaßnahmen und störungsbedingte Unterbrechungen.

Einsparungen

Die Installation eines Filtersystems für Luft oder Flüssigkeit ermöglicht die Reduktion von Reinigungs- und Wartungskosten und von Entsorgungskosten. Gereinigt von Schmutzpartikeln können Kühlmittel in Bearbeitungsprozessen mehrfach verwendet werden. Schließlich sind alle Losma Systeme mit dem Ziel entwickelt, bei niedrigem Energieverbrauch (Beitrag zur Energieeinsparung des Unternehmens) eine bessere Performance zu gewährleisten.

© 2017 Losma S.p.A.
Via Enrico Fermi, 16
24035 Curno (Bergamo) - Italy

Folge uns weiter:

R.I. - P.I. - C.F. 01234590162 - R.E.A. 185685 - Cap. Soc. I.V. € 500.000
Privacy & Cookie policy  |  Credits